Photo: Billion Photos/Shutterstock

Photo: Billion Photos/Shutterstock

NEUES Yoga Programm: Starke Körpermitte – Gewinne Vertrauen durch eine starke und gesunde Körpermitte

Zurück aus dem Urlaub? Hast Du auch so ein Gefühl, dass Du die gesunde und starke Körpermitte während der faulen Urlaubstage am Strand und späten Abendessen mit Freunden und Familie verloren hast?

In Deiner Gotta Joga App gibt es ein neues Programm “Starke Körpermitte”, das auf Dich wartet.

Mit fünf (5) 10 – 15minütigen verschiedenen Sequenzen kannst Du Deine tiefe Mitte trainieren, Deine Körperhaltung verbessern und Dich wohl in Deinem Körper fühlen. Letztendlich hilft eine starke Mitte uns, Vertrauen auf der Yogamatte sowohl außerhalb der Matte zu erlangen.running-2558673_1920

Was bewirkt eine starke Körpermitte?

Eine starke Mitte hilft uns, aufrecht zu stehen, unser Gleichgewicht zu behalten, tiefer zu atmen, Yoga-Asana (Pilates u.a.) leichter zu üben, Schmerz im unteren Rücken zu vermeiden, da die tiefen Muskeln um die Wirbelsäule herum stark sind, und tägliche Tätigkeiten, wie z.B. etwas vom Boden zu pflücken, mühelos zu führen.

 

Was ist die Körpermitte?

Die Körpermitte, besser die tiefe Mitte, besteht nicht nur aus den Bauchmuskeln: Transversus Abdominis (die tiefste Schicht der Bauchmuskeln), die inneren und die äußeren Obliques (die schrägen Bauchmuskeln) und Rectus Abdominis (der Sixpack-Muskel). Zu der tiefen Mitte gehören Muskeln des Beckenbodens, Muskeln der Wirbelsäule und sogar das Zwerchfell. Außerdem ist der tiefe Hüftbeuger, Psoas, ein Teil von der tiefen Mitte. Der Sixpack ist die oberflächlichste Schicht der Bauchmuskeln, sieht super aus, aber die tiefsten Muskeln in unserer Mitte sind diejenigen, die wichtig sind. Sie tragen und halten uns.

 

3 Haltungen aus dem ‘Starken Körpermitte’-Programm von Gotta Joga, um Deine Mitte zu verstärken (erhältlich ab der Version 3.5)

vasisthasana side plank yoga pose

Vasisthasana – Die seitliche Bretthaltung

Schon der Name sagt es: die seitliche Bretthaltung verstärkt die schrägen Bauchmuskeln, aber auch die tiefste Schicht der Bauchmuskeln. Die Haltung macht auch Deine Arme und Deine Handgelenke stärker, was eine sehr gute Vorbereitung für Armbalancen ist. Rolle die Schultern zurück, hebe das Becken und halte den Körper in einer Linie.

 

Boat Pose Navasana

Navasana – Das Boot

Die Boot-Haltung verstärkt die Bauchmuskeln, vor allem den Sixpack, sowie die tiefen Hüftbeuger. In der Boot-Haltung balancierst Du auf den Sitzbeinen, hältst die Wirbelsäule lang und hebst Dein Brustbein an.

 

utthita parsvakonasana side angle pose

Utthita Parsvakonasana – Der gestreckte seitliche Winkel

Die gestreckte seitliche Winkel-Haltung stimuliert die inneren Organe und verlängert die Flanken. Du kannst den unteren Arm auf den vorderen Oberschenkel legen oder die Hand auf dem Boden oder auf einem Block neben dem vorderen Fuß platzieren ( s.Abb ).

 

 

Du kannst mehr darüber lesen hier (auf Englisch):

http://www.huffingtonpost.com/2011/09/10/whats-so-important-about-core-strength_n_955931.html

https://www.doyouyoga.com/5-reasons-to-build-your-core-strength/

https://www.yogajournal.com/poses/types/core

https://breakingmuscle.com/fitness/do-you-know-what-your-core-really-is-and-what-it-does

 

 

 

 

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *