Wir haben eine Frage unserer Userin Sandrine erhalten :

Guten Tag, ich bin 44 Jahre alt und ich nutze Eure App – aber meine Haltungen ähneln nicht im Geringsten denen aus dem Video und manchmal muss ich schummeln (mich aus dem Herabschauenden Hund aufrichten um in den Ausfallschritt zu kommen). Trotzdem merke ich den positiven Effekt. Ist Yoga für übergewichtige Menschen geeignet (40 kg zu viel)? Kann ich damit meine Figur verbessern? Meine Muskeln stärken als Ergänzung zu einer gesünderen Ernährung? Ich möchte keinen Sport machen, der zu viele Muskeln aufbaut. Mir gefällt die entspannende Wirkung des Yoga.

Danke für Eure Antwort.

 

Unsere Yoga-Lehrerin Anu Visuri antwortet:

Liebe Sandrine,

super, dass du Yoga entdeckt hast ! Und danke, dass du mit GottaJoga übst !

Die Haltungen müssen nicht unbedingt denen aus dem Video ähneln. Oft sehen wir ein Foto einer perfekten Yogahaltung und denken, dass dies die richtige Art sein, die Haltung zu üben. Aber wir vergessen dabei, dass jeder Körper anders ist. Einige von uns sind beweglich, andere sind es nicht. Auch die Proportionen des Körper spielen eine wichtige Rolle. Wenn du lange Beine hast, kurze Arme oder eine lange Wirbelsäule, macht das einen großen Unterschied in vielen Haltungen. So sind einige Yogahaltungen besonders schwierig für Menschen mit kurzen Armen, andere nicht.

Du schreibst, dass du schummeln musst beim Übergang vom Herabschauenden Hund in den Ausfallschritt ? Es ist ganz normal, sich auf die eigene Art du Weise auf der Yogamatte zu bewegen. Dagegen solltest du dir immer bewusst sein, was du fühlst. Ist da ein starker Schmerz? Wenn das der Fall ist, solltest du eine andere Lösung finden, denn ein starker Schmerz ist niemals gut. Am Anfang können viele Haltungen sehr anstrengend sein, das ist normal. Du bist dabei, Kraft aufzubauen – auf der Yogamatte, aber auch außerhalb der Matte. Mit der Zeit wird alles einfacher.

Yoga ist wirklich für alle! Ich habe viele Schülerinnen und Schüler gehabt, die übergewichtig waren und sie waren glücklich, dass Yoga zusammen mit einer gesunden Ernährung ihnen gut getan hat. Das wichtigste ist natürlich, dass du regelmäßig übst. Gerade mit Übergewicht ist es wichtig, dass du dich sehr bewusst bewegst, weil deine Gelenke sehr Beansprucht sind. Bewege dich also langsam und lenke deine Aufmerksamkeit auf deinen Körper. Wo spürst du die Yogahaltungen? Wenn du sie vor allem in den Gelenken spürst, solltest du vorsichtig sein und weniger machen.

Die Entspannung ist auch mein Lieblingselement des Yoga, denn es ist wichtig für den Körper, zum Abschluss des Übens Savasana zu machen. Savasana hat eine ausgleichende Wirkung auf den Körper und unterstützt die Körperfunktionen, wie beispielsweise den Metabolismus.

Ich hoffe, dass ich deine Fragen beantworten und dir etwas helfen konnte. Wir sind jederzeit gerne bereit zu helfen. Viel Spaß noch auf der Yogamatte!

3 comments on “Ist Yoga auch für übergewichtige Menschen geeignet?

  • Schön das ihr das Thema aufgreift!
    Aber wie wäre es wenn ihr einen kompletten Kurs für Übergewichtige anbietet? Oder eine Stunde?

    • Hallo Lisa
      Vielen Dank für das Feedback! Wir werden es überlegen für die zukünftige Klassenplanung beim Gotta Joga.

  • Liebe Sandrine,

    Ich mache Yoga mit dieser App trotz einer schweren Knieschädigung und Bandscheibenoribleme. Die Bilder nutze ich lediglich als Orientierung was mit der Übung gemeint ist. Den Ausfallschritt zBsp. mache ich nur so weit ich kann und korrigiere dann lieber meine Hände. Über ein paar Wochen hat sich dies schon verbessert und meine Muskulatur gestärkt. Komme nun schon besser in die Position. Zudem bin ich viel fitter, habe eine deutlich bessere Haltung bekommen, habe mehr Kraft vor allem in meinem verletzten Bein und zudem auch ein wenig abgenommen (Habe zwar nicht viel zugenommen nach meinem Unfall, aber schon merklich).
    Ich hoffe dir so geholfen zu haben.

    Liebe Grüße und bleib dran
    Mira

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *