Herzlich Willkommen, Vanessa De Haas. Du hast als Yogalehrerin bereits für » Feel Good Flows » und für das Schwangerschaftsyoga mit GottaJoga zusammengearbeitet.

Was ist dein Motto ?

Was zählt, ist nicht das Ziel, sondern die Reise.

Wie feierst du das Erntedanke-Fest?

Ich organisiere ein « Friendsgiving », ein Fest der Freundschaft. Wir bringen alle etwas mit, das uns an unser traditionelles Erntedankfest erinnert. Wenn Freunde aus anderen Kulturen oder andern Ländern dabei sind, bringen sie etwas Spezielles aus ihrem Land mit. Vor dem Essen gehen wir um den Tisch herum, um unseren Dank auszudrücken und über Dinge zu sprechen, für die wir während des vergangenen Jahres dankbar waren.

Erzähle ein bisschen von dir…

Ich komme aus Las Vegas. Ich bin dann in die wunderbaren Berge von Reno in Nevada gezogen, um dort Psychologie und Verhaltenstherapie zu studieren. Während meines Studiums bin ich nach Madrid gegangen, wo ich meinen französischen Ehemann kennengelernt habe. Jetzt leben wir in Frankreich, wo ich ein eigenes Yogastudio habe (O Yoga in Lyon). Ich bin außerdem Mutter von drei sehr neugierigen und lebendigen Töchtern.

Wie und wann hast du mit Yoga angefangen ?

Meine Mutter hat schon immer Yoga und Meditation gemacht, deshalb habe ich wahrscheinlich schon in ihrem Bauch damit angefangen – genau wie meine Töchter bei mir. Als ich 18 Jahre alt war, wollte ich mehr wissen und mit 22 habe ich dann ernsthaft mit dem Yogastudium begonnen.

Seit wann unterrichtest du Yoga?

In Lyon unterrichte ich seit zehn Jahren.

Und welche Art von Yoga lehrst du?

Vinyasa und Schwangerschaftsyoga.

Wie würdest du dich als Yogalehrerin beschreiben ?

Ich liebe es, verschiedene Bewegungsarten auszuprobieren, deshalb betrachte ich mich nicht als eine traditionelle Lehrerin und ich bin auch keine harte Verfechterin einer Schule. Mein Ziel als Lehrerin ist, dass sich meine Schüler besser fühlen mit ihrem Körper und das Yoga als Mittel nutzen können, um besser alt zu werden, sich wohlzufühlen, im Leben voranzukommen mit Anmut, Stärke, Vertrauen und Leichtigkeit. Meine Kurse sind so aufgebaut, dass sie ein Bewegungsthema haben, um die Intelligenz des Körpers zu wecken.

Warum hast du die Themen Stärke, Vertrauen, Präsenz, Frieden und Freud für die « Feel Good Flows » von Gotta Joga ausgewählt?

Für mich enthalten diese Themen die Rezepte für ein glückliches Leben. Ich glaube, dass unsere Yogaübungen dazu dienen, festzustellen, was wir brauchen. Denn oft erkennen wir erst über unseren physischen Körper, was uns fehlt und können uns ändern.

Vanessa de Haas ist eine amerikanische Yogalehrerin, die in Lyon, Frankreich,  lebt. Sie ist die Mutter von drei kleine Töchtern. Sie ist Inhaberin des vinyasa Yoga-Studios O Yoga in Lyon. Sie studierte Ayurveda und Yoga in Rishikesh, Indien, wo sie im Akanda Yoga bei Vishva Vishveketu zertifiziert wurde. Sie ist auch im Vinyasa Yoga zertifiziert.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *